Zen Meditationszentrum Mishoan

 

Tradition:
 Rinzai Zen

 

Spirituelle Leitung: Dr. Fleur Sakura Wöss

 

Herkunft der Gruppe
Das Zen-Zentrum Misho-an steht in der Rinzai-Tradition des japanischen Zen.

 

Entwicklung in Österreich
Die Gruppe besteht seit 2006 unter der Leitung von Dr. Fleur Sakura Nenge Wöss und Mag. Paul Hogen Matusek und ist ein gemeinnütziger Verein. Die Räume im seit 2008 bestehenden eigenen Zentrum (Innenstadtnähe, 120 m2) sind ausschließlich dem Zen gewidmet. Die Gruppe steht in der Tradition des Rinzai-Zen und eröffnet einen für Europäer kompatiblen Zen-Weg. Sie ist offen für jedermann/frau und jede/r Anfänger/in erhält eine ausführliche Einführung.

 

Zen ist ein Weg, aus dem Lärm der äusseren Welt in die Stille zu kommen. Der Name des Zentrums, Misho-an, bedeutet „Ort des Lächelns“. Klarheit der Form und ernsthafte Praxis stehen im Vordergrund, der Name soll jedoch auch Freude, Offenheit und die Leichtigkeit des Seins widerspiegeln. Jeder und jede ist willkommen, der Zen-Meditation kennenlernen will.

 

Abendmeditation 2-3 Mal wöchentlich (Sitzmeditation, Rezitation, Teezeremonie), Einfach Zen (nur Zazen), Frühsitzen (4.30-7.30 einmal im Monat), Zen Wandern und intensive Meditationstage (Sesshin). Vorträge und
 Einzelgespräche (Taiwa) geben Orientierung und Hilfe auf dem persönlichen Weg. 1x pro Monat Einführungstag.


Mo., 19:00 - 20:30 Uhr Zazen, Rezitation
Mi., 19:00 - 20:30 Uhr Zazen, Teezeremonie
Do., 18:00 -19:00 Uhr Zazen
Do., 1x/Monat 18:00 - 20:00 Uhr Zen Schnuppern (empfohlene Spende 10,- Euro)

FÜR ALLE TERMINE: ANMELDUNG ÜBER DIE HOMEPAGE ERFORDERLICH!
 
Für Einsteiger, Interessenten und Anfänger ist es notwendig vorweg einen der monatlichen Schnupperkurse oder einen der Einführungstage zu besuchen um die Abläufe kennen zu lernen
  
Buchtipps
Fleur Sakura Wöss: Innehalten - Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen, Kösel Verlag 2017
Zen im westlichen Leben, das Praxisbuch der Mishoan-Zendo-Leiterin
 
Oliver Bottini: 
Das grosse Buch des Zen, 
O.W. Barth Verlag, 2002.
Geschichte und Wesensmerkmale des Zen
 
Hui Neng: 
Das Sutra des sechsten Patriarchen – Plattform Sutra, 
Schirner Verlag, 2008.
Ein für Rinzai-Zen wesentlicher klassischer Text (möglicherweise vergriffen)
 
Joko Beck: Zen im Alltag, Verlag Droemer Knaur, 2000.
Die Erlebnisse einer westlichen Zen Lehrerin
 
Eido Tai Shimano: Wegweiser zum Zen. Zen-Buddhismus aus der Rinzai-Sicht. Theseus Verlag, 1994
Gesammelte Vorträge des dem Mishoan zugrundeliegenden Lehrers (möglicherweise vergriffen).
 
Blog von Fleur Sakura Wöss: www.fleurszenblog.com

 

 

Veranstaltungen der Gruppe

 

26.08.2020, 16:00 – 30.08.2020, 10:00

Zen URLAUB im NATIONALPARK KALKALPEN

Nicht das Wesentliche kostet Kraft und Energie, sondern das Unwesentliche.
Zen ist der Weg zum Wesentlichen zu Kraft, Freude und tiefer Gelassenheit.

Wir begrüssen und beenden den Tag mit Zen-Meditation und nehmen so die Natur und uns selbst in einer neuen Art wahr. Tagsüber genügend Freiraum zum Wandern, im Liegestuhl zu liegen oder im See zu schwimmen.

ANMELDUNG & INFOS: http://www.zenseminare.at/

Mit Zen Meditation im Nationalpark zur Ruhe kommen

Stille finden, Kraft tanken, den Moment feiern! Sie sehnen sich danach, aus dem Lärm der Welt in die Stille zu kommen? Sie brauchen eine Auszeit, wollen auftanken? Sie sind bereit, auf Ihre innere Stimme zu hören, und zum Wesentlichen in Ihrem Leben zu finden? Sie haben Fragen an das Leben, die noch nicht beantwortet sind?

Erfahren Sie durch Zen, was wahre Stille und innerer Frieden ist. Im Zen-Retreat mit Fleur Sakura Wöss und Paul Matusek eröffnet sich Ihnen ein neuer Weg zu Ihrer inneren Mitte, kraftvoll und klar. Sie begrüßen und beenden den Tag mit Zen-Meditation und nehmen so die Natur und sich selbst in einer neuen Art wahr. Während der Meditation wird jeweils ein Thema in den Raum gestellt; durch eine Zen-Geschichte, durch einen Vortrag und das Angebot, über das Thema noch persönlich nachzudenken. Täglich gibt es für jene, die das wünschen, die Gelegenheit zu einem Zweiergespräch mit der Meditationslehrerin, die Ihre eigene Übung vertiefen und weiter öffnen soll.

Aus dem Programminhalt

Atem als Quelle des Lebens, Kraft, Ki-Energie für den Alltag: dabei lernen Sie Übungen kennen, wie Sie auch im Alltag später Kraft und Ki tanken können.
Zen als „Weg“, die Teezeremonie, Sie lernen, wie die Teezeremonie in den japanischen Zen-Klöstern praktiziert wird.

Zen und Präsenz, den Moment feiern.

Die Meditationszeiten sind weitgehend am Rande des Tages angesiedelt, sodass für Sie während des Tages genügend Zeit bleibt, Ihre eigenen Vorstellungen von Urlaub zu verwirklichen.

DAS GEDANKENKARUSSELL IM KOPF STOPPEN

Beim Begriff „Zen“ denkt mancher an stundenlanges Sitzen, wortloses Meditieren und an Askese. Dass es auch anders geht, beweist der Zen-Urlaub in den Kalkalpen.

„Wir haben uns ein ganz neues Programm für Indigourlaub einfallen lassen. Zwei Stunden vor dem Frühstück und zwei Stunden nach dem Abendessen zu meditieren, das schaffen auch Ungeübte. Die Erfahrungen von Teilnehmern dieses fünftägigen Zen-light-Urlaubes waren tiefgreifend und wegweisend. Sitzung für Sitzung kehrte mehr Gedankenruhe ein, die Meditierenden nahmen die Stimme der Intuition wieder besser wahr. Das hat selbst mich überrascht“, sagt Fleur Sakura Wöss, renommierte Meditationslehrerin und Leiterin des Zen-Meditationszentrums Mishoan in Wien

Alle Seminare: http://www.zenseminare.at/

DETAILS

 

 

09.01.2020, 18:00 – 20:00

Zen SCHNUPPERN!

Nach einer kurzen Einführung werden wir ca. 25 Minuten meditieren. Dazu bitten wir Dich, dunkle bequeme Kleidung und dunkle Socken mitzunehmen, enge Jeans sind nicht geeignet. Alles andere erfährst Du vor Ort.

Nach dem "Schnuppern" wirst Du wissen ob Zen und diese Gruppe für Dich passen oder nicht.

ANMELDUNG: http://www.zenzentrum.mishoan.at/events/categories/schnuppern/

FLEURS ZEN BLOG
Sie möchten mehr über die Programmleiterin Fleur Sakura Wöss und über Zen erfahren? Auf Fleurs Zen Blog können Sie jede Menge interessante Berichte rund um Zen nachlesen! Fleur Sakura Wöss ist Autorin des Buches „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft tanken“, Kösel-Verlag, http://bit.ly/Innehalten

Alle Seminare: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

10.01.2020, 18:00 – 20:00

Zen SCHNUPPERN!

Nach einer kurzen Einführung werden wir ca. 25 Minuten meditieren. Dazu bitten wir Dich, dunkle bequeme Kleidung und dunkle Socken mitzunehmen, enge Jeans sind nicht geeignet. Alles andere erfährst Du vor Ort.

Nach dem "Schnuppern" wirst Du wissen ob Zen und diese Gruppe für Dich passen oder nicht.

ANMELDUNG: http://www.zenzentrum.mishoan.at/events/categories/schnuppern/

FLEURS ZEN BLOG
Sie möchten mehr über die Programmleiterin Fleur Sakura Wöss und über Zen erfahren? Auf Fleurs Zen Blog können Sie jede Menge interessante Berichte rund um Zen nachlesen! Fleur Sakura Wöss ist Autorin des Buches „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft tanken“, Kösel-Verlag, http://bit.ly/Innehalten

Alle Seminare: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

30.10.2020, 17:00 – 11.01.2020, 10:30

Zen SESSHIN Wochenende

Ein SESSHIN ist eine traditionelle, intensivere Einkehr mit Zen. Es wird bis zu neun Stunden am Tag meditiert, unterbrochen von Gehmeditation und Arbeiten im Garten, Vortrag, persönlichem Zwiegespräch mit der Lehrerin. Das Zen-Sesshin ist besonders für jene, die schon Erfahrung mit einem kürzeren Zen-Seminar haben und ihre spirituelle Einsicht vertiefen wollen.

ANMELDUNG: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

11.03.2020, 18:00 – 20:00

Zen SCHNUPPERN!

Nach einer kurzen Einführung werden wir ca. 25 Minuten meditieren. Dazu bitten wir Dich, dunkle bequeme Kleidung und dunkle Socken mitzunehmen, enge Jeans sind nicht geeignet. Alles andere erfährst Du vor Ort.

Nach dem "Schnuppern" wirst Du wissen ob Zen und diese Gruppe für Dich passen oder nicht.

ANMELDUNG: http://www.zenzentrum.mishoan.at/events/categories/schnuppern/

FLEURS ZEN BLOG
Sie möchten mehr über die Programmleiterin Fleur Sakura Wöss und über Zen erfahren? Auf Fleurs Zen Blog können Sie jede Menge interessante Berichte rund um Zen nachlesen! Fleur Sakura Wöss ist Autorin des Buches „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft tanken“, Kösel-Verlag, http://bit.ly/Innehalten

Alle Seminare: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

28.11.2020, 09:00 – 17:00

Zen EINFÜHRUNGSTAG in Wien

Motto: "Zen als Weg zu Kraft und Klarheit"

Durch Konzentration und Stille im Zen finden Sie zu innerer Kraft und Gelassenheit; ein Weg, den Sie für Ihren Alltag entdecken können.

ANMELDUNG: www.zenseminare.at

Programm:
09.00 – 09.45 Einführung in Zen – Hintergründe, Unterschiede
09.45 – 10.45 Erste Meditationspraxis
11.00 – 12.30 Geh-, Vokal- und Sitzmeditation
13.00 – 14:30 Essen (inkl., danach Pause)
14.30 – 15.30 Yin und Yang in Ihrem Leben; Energiequelle Zen
15.30 – 16.30 Tee-Zeremonie, Zen-Meditation
16.30 –17.00 Wie Sie Zen im Alltag verankern können
17.00 Ende

FLEURS ZEN BLOG
Sie möchten mehr über die Programmleiterin Fleur Sakura Wöss und über Zen erfahren? Auf Fleurs Zen Blog können Sie jede Menge interessante Berichte rund um Zen nachlesen! Fleur Sakura Wöss ist Autorin des Buches „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft tanken“, Kösel-Verlag, http://bit.ly/Innehalten

Alle Seminare: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

12.01.2020, 16:00 – 12.08.2010, 08:00

Zen Rohatsu

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME: ein vorheriger Besuch im Zen Zentrum Mishoan.
ANMELDUNG: http://www.zenzentrum.mishoan.at/events/rohatsu-3/

Ein Höhepunkt für alle, die Zen praktizieren: Vom 1. Dezember bis 8. Dezember ist Rohatsu. Es war am 8. Dezember, als der Morgenstern sich am Nachthimmel zeigte, dass Buddha Shakyamuni aus der geistigen Nacht ins Licht getreten ist, an dem er „Erleuchtung“ erlangt hat. Zen Praktizierende dieser Welt meditieren gewöhnlich in den Tagen davor vom 1. bis 8. Dezember besonders intensiv im sogenannten Rohatsu-Sesshin.

In unserem Zen-Zentrum sitzen wir täglich von 16 Uhr bis 21.30, so können wir – ohne Urlaub zu nehmen – mit zehntausenden Menschen rund um die Welt gleichzeitig meditieren. Wir machen Pause um 18:30 mit einem kleinen, formellen Imbiss, so dass neue Teilnehmer ab 19:00 dazustossen können.

Letzter Tag, 8. Dezember:
04:30-07:00 Zazen
07:00-08:00 Samu (Aufräumen in Stille)
08:00 Frühstück in einer nahen Bäckerei

DETAILS

 

 

01.12.2021, 18:00 – 20:00

Zen SCHNUPPERN!

Nach einer kurzen Einführung werden wir ca. 25 Minuten meditieren. Dazu bitten wir Dich, dunkle bequeme Kleidung und dunkle Socken mitzunehmen, enge Jeans sind nicht geeignet. Alles andere erfährst Du vor Ort.

Nach dem "Schnuppern" wirst Du wissen ob Zen und diese Gruppe für Dich passen oder nicht.

ANMELDUNG: http://www.zenzentrum.mishoan.at/events/categories/schnuppern/

FLEURS ZEN BLOG
Sie möchten mehr über die Programmleiterin Fleur Sakura Wöss und über Zen erfahren? Auf Fleurs Zen Blog können Sie jede Menge interessante Berichte rund um Zen nachlesen! Fleur Sakura Wöss ist Autorin des Buches „Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft tanken“, Kösel-Verlag, http://bit.ly/Innehalten

Alle Seminare: www.zenseminare.at

DETAILS

 

 

25.08.2021, 16:00 – 29.08.2020, 10:00

Zen URLAUB im NATIONALPARK KALKALPEN

Nicht das Wesentliche kostet Kraft und Energie, sondern das Unwesentliche.
Zen ist der Weg zum Wesentlichen zu Kraft, Freude und tiefer Gelassenheit.

Wir begrüssen und beenden den Tag mit Zen-Meditation und nehmen so die Natur und uns selbst in einer neuen Art wahr. Tagsüber genügend Freiraum zum Wandern, im Liegestuhl zu liegen oder im See zu schwimmen.

ANMELDUNG & INFOS: http://www.zenseminare.at/

Mit Zen Meditation im Nationalpark zur Ruhe kommen

Stille finden, Kraft tanken, den Moment feiern! Sie sehnen sich danach, aus dem Lärm der Welt in die Stille zu kommen? Sie brauchen eine Auszeit, wollen auftanken? Sie sind bereit, auf Ihre innere Stimme zu hören, und zum Wesentlichen in Ihrem Leben zu finden? Sie haben Fragen an das Leben, die noch nicht beantwortet sind?

Erfahren Sie durch Zen, was wahre Stille und innerer Frieden ist. Im Zen-Retreat mit Fleur Sakura Wöss und Paul Matusek eröffnet sich Ihnen ein neuer Weg zu Ihrer inneren Mitte, kraftvoll und klar. Sie begrüßen und beenden den Tag mit Zen-Meditation und nehmen so die Natur und sich selbst in einer neuen Art wahr. Während der Meditation wird jeweils ein Thema in den Raum gestellt; durch eine Zen-Geschichte, durch einen Vortrag und das Angebot, über das Thema noch persönlich nachzudenken. Täglich gibt es für jene, die das wünschen, die Gelegenheit zu einem Zweiergespräch mit der Meditationslehrerin, die Ihre eigene Übung vertiefen und weiter öffnen soll.

Aus dem Programminhalt

Atem als Quelle des Lebens, Kraft, Ki-Energie für den Alltag: dabei lernen Sie Übungen kennen, wie Sie auch im Alltag später Kraft und Ki tanken können.
Zen als „Weg“, die Teezeremonie, Sie lernen, wie die Teezeremonie in den japanischen Zen-Klöstern praktiziert wird.

Zen und Präsenz, den Moment feiern.

Die Meditationszeiten sind weitgehend am Rande des Tages angesiedelt, sodass für Sie während des Tages genügend Zeit bleibt, Ihre eigenen Vorstellungen von Urlaub zu verwirklichen.

DAS GEDANKENKARUSSELL IM KOPF STOPPEN

Beim Begriff „Zen“ denkt mancher an stundenlanges Sitzen, wortloses Meditieren und an Askese. Dass es auch anders geht, beweist der Zen-Urlaub in den Kalkalpen.

„Wir haben uns ein ganz neues Programm für Indigourlaub einfallen lassen. Zwei Stunden vor dem Frühstück und zwei Stunden nach dem Abendessen zu meditieren, das schaffen auch Ungeübte. Die Erfahrungen von Teilnehmern dieses fünftägigen Zen-light-Urlaubes waren tiefgreifend und wegweisend. Sitzung für Sitzung kehrte mehr Gedankenruhe ein, die Meditierenden nahmen die Stimme der Intuition wieder besser wahr. Das hat selbst mich überrascht“, sagt Fleur Sakura Wöss, renommierte Meditationslehrerin und Leiterin des Zen-Meditationszentrums Mishoan in Wien

Alle Seminare: http://www.zenseminare.at/

DETAILS

 

 

 


Währingerstr. 26/Hof

1090 Wien

 

0650 / 879 57 23

info@mishoan.at


www.mishoan.at

 

facebook: Buddhismus in Österreich