Kuehe auf der Alm

4.10.2020 Welttierschutztag

"Gerade im Zusammenhang mit den akuten Herausforderungen durch Covid 19 und den immer stärker werdenden Folgen der Klimaveränderungen erhält unser Umgang mit Tieren eine besondere Bedeutung“, sagt Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft.
20190310 145558

„Wir dürfen die Augen nicht verschließen!“

Corona, Klimawandel und Buddhas Lehre – Teil I
Die Corona-Krise hält uns scheinbar gefangen und löst vielerlei Reaktionen aus. Der Klimawandel ist in den Hintergrund geraten. Wie können uns Sichtweise und Praxis des Dharma hier unterstützen?
Die Erde

ÖBR-Präsident Weissgrab: April 2020, Gedanken zur Zeit

Es sind das nicht meine ersten Gedanken, die ich zur aktuellen Corona-Krise zu Papier, bzw. auch in Radiosendungen zu Gehör bringen durfte. Die Situation hat sich in diesen Tagen und nun schon Wochen selbstverständlich laufend gewandelt.
unsere tiere41

Animal Compassion - auch Tiere fühlen

"Animal Compassion" ist eine Gründung der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft im Rahmen des sozial engagierten Buddhismus. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, das Bewusstsein in unserer Gesellschaft zu stärken, Tiere als fühlende Wesen wahr zu nehmen.
20191128 212039 final

Buddhismus im Dialog

Im Rahmen der von der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft und dem Verein Animal Compassion veranstalteten Serie „Tier.Mensch.Gesellschaft“ fand Ende November 2019 in der Wiener Urania der Film- und Diskussionsabend „Bauer Unser“ statt.
facebook: Buddhismus in Österreich