lotus gross 002

Buddhismus in Österreich - Teil III

Dharma – Die Essenz von Buddhas Lehre erhalten
Die buddhistische Lehre, Dharma genannt, bildet – gemeinsam mit Buddha und Sangha – das zentrale Fundament des Buddhismus.
Prater Reinigung 2021 06

Gelungene Aktion: Müllsammeln im Wiener Prater

Anlässlich der diesjährigen Buddhist Action Week kamen am Freitag, 25. Juni, an die 20 Personen zum Müllsammeln in den Wiener Prater.
DSC00149 final

„Jeder Schritt bringt dich ins Jetzt!“

Gehmeditation im Wiener Stadtpark
Im Rahmen der Buddhist Action Week führte gestern Abend ÖBR-Generalsekretär Heinz Vettermann unter dem Motto „Miteinander. Achtsam. Gehen“ durch den Wiener Stadtpark.
Ent Plastifizierung Wiener Prater

„Befreien wir den Wiener Prater von Plastikmüll!“

Morgen Freitag den 25. Juni von 14.00 - 18.00 Uhr findet im Rahmen der diesjährigen Buddhist Action Week im Wiener Prater eine sogenannte Ent-Plastifizierungs-Aktion statt. Jeder ist willkommen mitzumachen.
Vortrag Weissgrab Action Week 2

Vortrag von ÖBR-Präsident Gerhard Weissgrab als Video

Der Eröffnungsvortrag zur diesjährigen Buddhist Action Week ist nun auch als Video abrufbar!
Gehmeditation

Buddhist Action Week – Einladung zum Mindful City Walk

Nach dem gestrigen Einleitungsvortrag durch ÖBR-Präsident Gerhard Weissgrab steht Mittwoch Abend mit dem Mindful City Walk ein weiteres Highlight der diesjährigen Buddhist Action Week auf dem Programm.
Buddhist Action Week

Buddhist Action Week 2021 schafft äußere und innere Reinheit

Auf Initiative der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft findet in Kooperation mit der Europäischen Buddhistischen Union vom 21. bis 28. Juni 2021 österreichweit die diesjährige Buddhist Action Week (BAW) statt.
hh 26 last

„Der Buddhismus hat mich gepackt.“

Interview mit Hannes Huber, zertifizierter MBSR-, MBCT- und MBCL Lehrer, Leiter Meditationsretreats im In- und Ausland und Dozent im MBSR-Ausbildungsteam des ZAS, Zentrum für Achtsamkeit Stuttgart.
IMG 20201118 143915 last

Aus Angst wird Mut

Die Zukunft ist heute so ungewiss wie schon lange nicht mehr. Die Corona-Krise hat die Karten völlig neu gemischt. Die letzten Monate haben gezeigt, dass Veränderung sehr schnell vor sich gehen kann, wenn der Staat handelt und nicht das Individuum alleine die Verantwortung trägt.
DSC08015

„Wir dürfen die Augen nicht verschließen!“

Corona, Klimawandel und Buddhas Lehre – Teil II
Im zweiten Teil wird vor allem darauf eingegangen, wie uns der Dharma1 helfen kann, Lösungen im Hinblick auf Klimawandel und Corona zu finden, und wie diese Krisen unsere Dharmapraxis fördern können.
IMG 0049 1

Starten wir eine „Epidemie der Zuversicht“!

Im Herbst 2019 hielt die Achtsamkeits- und Kommunikationsexpertin Susan Gillis Chapman in Wien einen Vortrag über ihr Buch „Fünf Schlüssel der achtsamen Kommunikation“, der als Einführung für ein zweitägiges Seminar diente.
20190310 145558

„Wir dürfen die Augen nicht verschließen!“

Corona, Klimawandel und Buddhas Lehre – Teil I
Die Corona-Krise hält uns scheinbar gefangen und löst vielerlei Reaktionen aus. Der Klimawandel ist in den Hintergrund geraten. Wie können uns Sichtweise und Praxis des Dharma hier unterstützen?
fischer 62

„Du bist der, der im Hier und Jetzt entscheidet.“

Interview mit Georg Fischer, Vajrayana-Buddhist und ehemaliger Unternehmer, der in einem tibetischen Kloster lebte, meditierte und Schriften studierte.
20190815 173141

„Wir sind Gäste, nicht Besitzer!“

Natur als Praxis – der Bodhi-Wald in Gomde
Rangjung Yeshe Gomde ist ein buddhistisches Zentrum in der Nähe von Scharnstein, Oberösterreich. Der Autor arbeitet dort seit einigen Jahren gestaltend mit. Er beschreibt hier seine Erfahrungen im Umgang mit Natur und Landschaft vor Ort.
DSC08511 3

Spielraum für neues Verhalten entdecken

Auf dem Weg der Meditation erleben wir manchmal ein bisschen Frieden – und stoßen auf Hindernisse: Gier, Hass und Verblendung, Zweifel bzw. Unentschlossenheit und Unruhe bzw. Sorgen. Dazu kommen Neid bzw. Eifersucht und Überheblichkeit bzw. Arroganz.
buddhistisch final

buddhistisch.at – Virtueller Treffpunkt für Gleichgesinnte

buddistisch.at ist das Webportal für die regionale Vernetzung von Buddhistinnen und Buddhisten in Österreich.
meditation at home1

Stunde der gemeinsamen Praxis

Durch die Hygienemaßnahmen sind wir gezwungen zuhause zu bleiben und die Gemeinschaft zu meiden. Die Gemeinschaft ist aber die „dritte Säule" der Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha, also sehr wichtig. Die elektronischen Medien können eine kleine Hilfestellung geben.
ID 89265777 SlavkoSereda Dreamstime.com

Veränderung ist möglich

Auf dem Weg der Meditation erleben wir manchmal ein bisschen Frieden und – stoßen auf Hindernisse: Gier, Hass und Verblendung, Zweifel bzw. Unentschlossenheit und Unruhe bzw. Sorgen. Dazu kommen Neid bzw. Eifersucht und Überheblichkeit bzw. Arroganz.
facebook: Buddhismus in Österreich