Netzwerk Buddhistische Jugend

 

Wir sind eine Plattform für junge Menschen, die eine buddhistischen Gruppe suchen. Willst Du meditieren oder mehr über Buddha erfahren? Lass es uns wissen und schreibe uns: info@buddhistischejugend.at

 

Young Yun Hwa Sangha

 

js flyer

 

Wir sind eine Gruppe junger Menschen im Alter von 18-35 Jahren, die sich durch die Yun Hwa Meditationspraxis kennengelernt hat. Einmal in der Woche treffen wir uns zum gemeinsamen Praktizieren und veranstalten Aktivitäten, wie koreanisch Kochen, Wandern, Grillen etc.

 

Die wöchentliche Abendpraxis besteht aus Chanting, Meditation, Mantra-Chanting, Niederwerfungen und dem Austausch über ein Sutra (eine buddhistische Lehre) unserer Meisterin Ji Kwang Dae Poep Sa Nim. Wir praktizieren den sozialen Buddhismus, was bedeutet, dass wir versuchen, die Praxis in unser tägliches Leben zu integrieren. Die buddhistische Praxis ist eine Methode, um einen ruhigen Geist zu erhalten, die eigenen Handlugen zu reflektieren, gute Beziehungen zu unseren Mitmenschen zu führen, und uns selber besser kennenzulernen.

 

WARUM?

Wir praktizieren sehr gerne gemeinsam, da wir uns in ähnlichen Lebenssituationen befinden und dadurch mit vergleichbaren Herausforderungen des Lebens konfrontiert sind. Die festgelegten Altersgrenzen sind selbstverständlich fließend und jede/jeder der/die sich zugehörig fühlt, ist willkommen.

 

WANN?
Unsere Abendpraxis findet jeden Mittwoch um 19:00 statt.
Einlass ab 18:30

 

WO?
Wien Dharma Sah
Kirchengasse 32, 1. Stock/20, A-1070 Wien


Mehr Infos über Events, Mondfeiern, Mediationstage, Retreats etc. könnt ihr über unseren Newsletter erfahren.

Bei Fragen meldet euch bitte unter junge-sangha@yunhwasangha.eu

 

Solltet ihr Lust haben bei uns vorbeizukommen, schreibt uns bitte eine E-Mail, damit wir uns vielleicht schon ein bisschen früher zusammensetzen können, um euch eine kurze Einführung in die Praxis geben zu können.

 

Wake Up Wien

Wake Up Sangha

 

Wake Up Wien ist eine Gruppe junger Menschen, die zusammen Achtsamkeit in der Tradition von Thich Nhat Hanh üben. Wir kommen zusammen um Achtsamkeit zu praktizieren, um zu uns selbst zurückzukehren und Selbstliebe zu kultivieren. Das Glück in uns zu nähren und etwas zu einer gesünderen und mitfühlenderen Gesselschaft beizutragen.

 

Du musst nicht BuddhistIn sein um bei uns mitmachen zu können. Egal, welchen weltanschaulichen oder religiösen Hintergrund du hast, kannst du von der Praxis der Achtsamkeit profitieren.

 

In dem Wissen, dass wir bei uns selbst beginnen müssen, wollen wir etwas tun damit die Intoleranz, Diskriminierung, Gier, Wut und Verzweiflung in unserer Welt etwas weniger wird. Im Bewusstsein, dass unsere Gesellschaft die Umwelt verschmutzt und zerstört, wollen wir eine Lebensweise kultivieren, die dazu beitraegt, das die Erde heilen kann und uns noch lange als Zuhause zur Verfügung steht. Durch die Übung von Achtsamkeit, Konzentration und Einsicht kultivieren wir Toleranz, Nichtunterscheiden, Verstehen und Mitgefühl in uns Selbst und in der Welt. Wir praktizieren die fünf Achtsamkeitsübungen, die wir als ethische Richtlinien betrachten, die konkrete Übungen enthalten, die einen Weg zu wahrer Liebe und Mitgefühl und einem Leben in Harmonie untereinander und mit der Welt, aufzeigen. Wenn wir uns treffen rezitieren wir die fünf Achtsamkeitsübungen und versuchen unsere Leben im Spiegel diese Übungen zu reflektieren.

https://www.eiab.eu/lw_resource/datapool/_items/item_34/5_achtsamkeitsuebungen.pdf

 

Wann? Wo?

Jeden Montag um 18:45 Uhr
Meditationszentrum Mittlerer Weg
Biberstraße 9/2, 1010 Wien

 

Du bist herzlich eingeladen zu kommen!
Schreib uns doch ein Mail, damit wir wissen, dass wir dich erwarten dürfen: wien@wkup.org

Hier findest du die Hompage von Wake Up International: www.wkup.org

facebook: Buddhismus in Österreich instagram: Buddhismus in Österreich youtube: Buddhismus in Österreich