Medizinbuddha Puja, online und vor Ort

 

Diese Puja ist eine Praxis zur Heilung von Körper und Geist. Der lapislazuli-blaue Medizinbuddha (tib. Sangye Menla) verkörpert die heilende Qualität unseres eigenen Geistes.

Medizinbuddha ist hilfreich nicht nur bei der Beseitigung von geistigen Hindernissen auf dem Weg zur Erleuchtung, sondern auch bei körperlichen Krankheiten. Mit Hilfe der Praxis entwickeln wir die Fähigkeit andere Menschen in ihrem inneren Heilungsprozess zu unterstützen. Diese Praxis ist sehr empfehlenswert für Menschen in heilenden und helfenden Berufen.

Wenn Sie oder ihre Lieben krank sind oder Probleme haben, schicken Sie uns ein email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" >info@gelugwien.at damit wir sie in die Widmung (Gebete) einschließen können.

In Tibet wurden diese Gebete auch für Sterbende und kürzlich Verstorbene durchgeführt. Unser Lehrer Kyabje Lama Zopa Rinpoche empfiehlt diese Tradition in den FPMT - Zentren regelmäßig weiter zu führen.

Für am tibetischen Buddhismus Interessierte – auch Nicht- BuddhistInnen.

Wir praktizieren diese Puja jeden zweiten Freitag im Monat von 17:00- ca. 18:30h (siehe Kalender).

 

Beschreibung der Gruppe

 

Informationen zum Veranstaltungsort

Ort:  Panchen Losang Chogyen (PLC) Gelug-Zentrum
Adresse:  Servitengasse 15, 1090 Wien
Telefon:  0681 204 900 31
Website:  www.gelugwien.at

 

Informationen zur Kontaktperson

Name:  Mag. Andrea Husnik
 Spirituelle Koordinatorin des Panchen Losang Chogy
Telefon: 01 / 479 24 22
E-Mail:info@gelugwien.at
Website:www.gelugwien.at

 

 

 

01.06.2023, 17:00 – 18:30

 

Panchen Losang Chogyen (PLC) Gelug-Zentrum
Wien

 

Information & Anmeldung:
Andrea Husnik

facebook: Buddhismus in Österreich instagram: Buddhismus in Österreich youtube: Buddhismus in Österreich