IMG 20211107 200555 2 LAST
NAW-Gründer Kai Romhardt mit dem Kernteam der NAW-Regionalgruppe Wien: Melina Hartmann, Sabine Putze, Erika Erber (v.l.)
13.11.2021

10 Jahre Netzwerk Achtsame Wirtschaft Wien

Zehn Jahre ist es her, seit 2011 die Regionalgruppe Wien des Netzwerks Achtsame Wirtschaft gegründet wurde.

 

Aus diesem Anlass kamen am 7. November 2021 FreundInnen, WegbegleiterInnen und Mitglieder des Kernteams zum Feiern zusammen. Netzwerkgründer Kai Romhardt war aus Berlin angereist und verband das Jubiläum mit einem spannenden Seminar zum Thema "Achtsame Kommunikation".

 

Bevor es abends zum informellen Austausch mit einem köstlichen Buffett der Gaumenfreundinnen ging, wurde ganz im Sinne des Seminarthemas "achtsam kommuniziert": Bei Kerzenschein im Kreis sitzend legten die Menschen im Meditationsraum des Shambala-Zentrums in der Wiener Stiftgasse ihre Erinnerungen an die letzten 10 Jahre in die Mitte, eine nach dem anderen im Modus "achtsam sprechen - tief zuhören".

 

Dabei wurde ein Kaleidoskop bunter Bilder über die vielfältigen Aktionen des Netzwerks Achtsame Wirtschaft lebendig: Regionalabende, bei welchen Meditation mit der vertieften Auseinandersetzung zu einem gesellschaftlich und wirtschaftlich relevanten Thema  verbunden wird; jährliche Gehmeditationenin der vorweihnachtlichen Mariahilferstrasse; Mindful CoWorking Termine - eine gelungene Verknüpfung von getrenntem Arbeiten an eigenen Projekten mit gemeinschaftlicher Reflexion und Meditation und achtsamem Essen; Community Treffen in Deutschland, Seminare mit Kai Romhardt in Wien und die Konzeptions- und Organisationsarbeit des Kernteams wurden gewürdigt.

 

Nicht zuletzt verband die Gruppe die lebhaften Erinnerungen an Gründungsmitglied Heinz Vettermann, der im Sommer überraschend verstorben ist und eine tiefe Lücke hinterlässt.

 

Eine besondere Freude war Kai Romhardts kleines Geschenk an die Anwesenden. Unter jeder Meditationsmatte fand sich - Überraschung! - ein Kuvert mit einer Sammlung von Kalligraphien, ganz in der Tradition seiner Sangha von Thich Nhat Hanh. "listen to yourself", "let go", "every steps set you free", "enjoy the wonders of life now", "wake up together"-  stand da zu lesen. Weise Worte, die kunstvoll in Kreisen geschrieben die Wirkung von Achtsamkeitsglocken entfalten.  Erinnerungen an die Achtsamkeit, die die Regionalgruppe Wien in die kommenden 10 Jahre begleiten werden.

 

Redaktion: Ulli Pastner, Foto: NAW Wien



weitere Beiträge

facebook: Buddhismus in Österreich