Maitreya Institut Gutenstein 

 

Tradition und spirituelle Leitung
Das Maitreya Institut (gegründet 1989, benannt nach dem zukünftigen Buddha „Universale Liebe“) ist ein Zentrum für buddhistische Studien und Dharmapraxis und Sangha in der Karma-Kagyü-Ordens-Tradition, deren Oberhaupt S. H. der 17. Gyalwa Karmapa Orgyen Trinley Dorje ist. Es wird im Geiste der alle tibetisch-buddhistischen Dharma-Übertragungen einbeziehenden RIME-Bewegung geführt.


S.H. der 16. Karmapa über den 17. Karmapa Orgyen Trinley Dorje: „Er ist nicht-sektiererisch, so erfüllt er alle Himmelsrichtungen; er ist nicht den einen nah und den anderen fern, so ist er der Schützer aller Wesen. Die Sonne des Buddha-Dharma, die allen Wesen dient, strahlt allezeit.“ Das Maitreya Institut ist assoziiert mit dem Kloster Benchen Phuntsok Ling in Kathmandu unter der spirituellen Leitung von Seiner Eminenz Sangye Nyenpa Rinpoche und dem Ehrwürdigen Tenga Rinpoche.

 

Worum geht es uns?
Die „nicht-sektiererische“ Rime-Bewegung erblühte in Tibet seit dem 19. Jahrhundert und führte durch die Aktivitäten von herausragenden Meistern aller tibetischen Schulen zu einer Erneuerung und Verlebendigung der Gesamtheit des tibetischen Buddhismus. Es handelt sich um ein Bemühen um Lockerung der gegenseitigen Abgrenzung der Traditionslinien, sodass der spirituelle, intellektuelle und künstlerische Reichtum einer jeden Tradition allen zugute kommen kann. Viele verschiedene Meister und Lehrer vor allem der Karma-Kagyü- und der Nyingma-Tradition des Tibetischen Buddhismus lehr(t)en regelmäßig im Maitreya-Institut: Vor allem der Ehrwürdige Tenga Rinpoche und S.E. Sangye Nyenpa Rinpo-che (in den letzten 18 Jahren 15 Mal), weiters S.E. Tai Situ Rinpoche, Ato Rinpoche, Ringu Tulku, Pönlop  Rinpoche, Chögyal Namkhai Norbu, Chhimed Rigdzin Rinpoche, Sangter Tulku, Namse Rinpoche, Nyi-chang Rinpoche u. a. sowie jährlich westliche Dzogchen-Lehrer wie James Low, Lama Lena/Yeshe Kaydrup  u. a.

Buchtipps

S.H. der 17. Gyalwang Karmapa Ogyen Trinely Dorje: Die Reise auf dem Pfad des Mitgefühls, SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

S. H. der 17. Gyalwang Karmapa Ogyen Trinley Dorje: Die Zukunft ist jetzt - 108 Ratschläge, um einer bessere Welt zu schaffen, SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

Der fast noch jugendliche Karmapa tritt als einer der großen spirituellen Lehrer der Moderne hervor, mit einer Weisheit und Fertigkeit und Mühelosigkeit, mit welcher er die traditionellen, komplexen Ansätze buddhistischer Philosophie in zetigenössische Werte und Wahrheiten verwandelt.

 

Nuden Dorje & James Low: Hier und Jetzt Sein - ein Kommentar zu dem Dzogchen-Schatz-Text: "Der Spiegel der Klaren Bedeutung", SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

Eine klare und authentische Beschreibung der essenziellen Sichtweise von DzogChen, der nichtdualen Erfahrung - auf dem Weg zur Verwirklichung reinen Gewahrseins, unserem ursprünglichen Wachsein.

 

Tsang Nyön Heruka - Thomas Roth: Milarepa, Herr der Yogis - Das Leben von Jetsün Milarepa, SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

"Ich weine und empfinde ein starkes Gefühl der Hingabe, jedesmal wenn ich die Geschichte von Milarepa, dem großen Yogi Tibets, lese oder höre." S.H. der Dalai Lama

 

Shabkar: Nektar der Unsterblichkeit - Nahrung für Bodhisattvas: Buddhistische Unterweisungen, weshalb wir Tiere nicht essen sollten, SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

Ringu Tulku: Die RIME-Philosphie des großen Jamgön Kongtrul. Eine Studie der buddhistischen Linien von Tibet, SEQUOYAH VERLAG - Edition Mandarava.

 

 

 

 

Blättertal 9
2770 Gutenstein 

02634 / 74 17 
info@maitreya.at


www.maitreya.at

facebook: Buddhismus in Österreich