Tara Puja

 

Buddha Tara wird seit über 1.400 Jahren im sino-tibetischen und indoeuropäischen Raum verehrt. Sie wird als Befreierin und Mutter aller Buddhas bezeichnet und verkörpert das kluge, rasche Handeln aller Buddhas.
SH ruft alle Zentren immer wieder auf, verstärkt Tara zu praktizieren, um angesichts der weltweiten Gewalt Energie für friedliche Lösungen zu generieren, insbesondere auch zum Schutz Tibets.
In einer angeleiteten Meditation machen wir uns mit unserer eigenen Buddhanatur vertraut, indem wir Arya Tara visualisieren. Sie ist uns ein Spiegel, in dem wir uns selbst erkennen können, egal, ob wir weiblich oder männlich sind. Wir entwickeln die Erkenntnis, dass wir zum Wohl aller Wesen praktizieren und widmen die entstandene Energie Personen(kreisen), die Unterstützung brauchen.

OM TARE TUTARE TURE SOHA
Mögen alle Wesen ohne Ausnahme glücklich sein!
_

 

Beschreibung der Gruppe

 

Informationen zum Veranstaltungsort

Ort:  Panchen Losang Chogyen (PLC) Gelug-Zentrum
Adresse:  Servitengasse 15, 1090 Wien
Telefon:  0681 204 900 31
Website:  www.gelugwien.at

 

 

 

01.04.2019, 17:00 – 18:30

 

Panchen Losang Chogyen (PLC) Gelug-Zentrum
Wien

 

facebook: Buddhismus in Österreich