Einladung zum Film- und Diskussionsabend BAUER UNSER

 

Do., 28.11. 2019, 18.30 Uhr
Wiener Urania
Mittlerer Saal, Uraniastraße 1
1010 Wien


Im Rahmen von "Buddhismus im Dialog" zeigen wir den Film "BAUER UNSER", um weiter die Quellen unserer Nahrungsmittel zu beleuchten und Verbesserungen zu diskutieren.

BAUER UNSER ist ein sehenswerter und spannender Film, in dem deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren.

Anschließend diskutieren der Regisseur des Films, Robert Schabus, gemeinsam mit Horst Moser, geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, Österreichs größten Fachgroßhandel für biologische Lebensmittel und Ludwig Ullmann, der sein gesamtes Berufsleben als Bauer die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte im eigenen Betrieb miterlebt hat.

Eintritt frei, Spenden erbeten


Veranstalter:
ÖBR in Kooperation mit Ö1, dem Verein Animal Compassion und PILGRIM-Internationales Bildungsnetzwerk

*******************************

„Bauer unser“ – der Film, zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht.
Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage.

 

In diesem Film wird deutlich, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Weit entfernt von rosigen Bildern einer ländlichen Idylle gibt es dennoch Momente der Hoffnung. Etwa wenn der Gemüsebauer und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf ist, ein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhält. Oder wenn die Bio-Schafzüchterin Maria Vogt eigenhändig Schafe melkt und frohlockt: „Hey, es geht ja auch ganz anders!“


Diskussionspartner an dem Abend:
Mag. Robert Schabus – der Regisseur des Films. Lebt und arbeitet in Klagenfurt. Studium der Philosophie, Pädagogik und Medienkommunikation (2001 Abschluss) Seit 2001 Filmemacher mit Schwerpunkt Dokumentarfilm, Filmprojekte im Kunst- und Kulturbereich. Neuester Film: „Mind the gap“.


Horst Moser – Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Firma BIOGAST, Österreichs größtem Fachgroßhandel für biologische Lebensmittel. Davor von 1992 bis 1998 Mitbegründer und tätig für die Firma FÜLLHORN, ebenfalls einem Großhandel für Bioprodukte in Österreich. Von April 2007 bis März 2019 Mitglied im Vorstand von Demeter Österreich.

 

Ludwig Ullmann – pensionierter Biobauer und Querdenker. Konventionelle Rindermast ab dem Ende der 1960er Jahre. Nach dem EU-Beitritt Österreichs, 10 Jahre Promotor bei der Saatgutfirma Pioneer. Danach Umstellung des Betriebes auf Bio und Mutterkuh-Weidehaltung mit Selbstvermarktung. Großes Engagement auf regional-politischer Ebene und in verschiedenen Gremien der Landwirtschaft, z.B. Obmann des Ortsbauernrates und Bauernvertreter der Bezirksbauernkammer Mistelbach.

 

Mag.a Dr.in Maria Harmer – diplomierte Kultur- und Sozialanthropologin und nach einigen Jahren im Marketing seit 22 Jahren als Redakteurin v.a. in den Hauptabteilungen Religion, Wissenschaft und Aktueller Dienst im ORF Hörfunk tätig.

bauerunser plakat

facebook: Buddhismus in Österreich